Sägekettenöl Kettensägeöl Kettenöl

Hier werden qualitativ hochwertige Sägekettenöle / Kettensägeöle / Kettenöle Bestseller – bio / mineralisch – vorgestellt. Man sollte nur hochwertige Kettensägenöl verwenden, da man sich sonst die Kettensäge mit billigem Öl kaputt macht.

  • Oregon KettensägeölBestseller: Oregon Kettensägenöl 5 l Kanister
  • mineralisches Hochleistungsöl mit speziellem Haftzusatz
  • im Sommer und Winter einsetzbar
  • gute Schmiereigenschaften – umweltfreundlich
  • 5 l Kanister reicht oft für eine längere Zeit
  • auch nach einer längeren Ruhezeit der Kettensäge verstopft / verharzt nichts
  • von zig sehr zufriedenen Käufern sehr gut bewertet

>> hier gelangen Sie gleich zum Sägekettenöl Sortiment bei Amazon <<

Was ist beim Kauf eines Kettensägeöls wichtig ?

Einige Kettensägen-Besitzer schütten Salatöl vom Supermarkt in ihre Kettensägen und meinen, dass sie hiermit Geld sparen können. Dies ist grundsätzlich nicht zu empfehlen, da dieses Öl die Kette, Schiene bzw. Ölpumpe beschädigt. Salatöl besitzt auch keinen Haftzusatz. Nur Öle mit Haftzusatz kommen jedoch vorne an der Spitze der Kettensäge an. Ohne Haftzusatz wird das Öl insb. bei größeren Kettensägen schon vorher weggeschleudert.

wichtige Kriterien beim Kauf:

  • bei hohen und tiefen Außentemperaturen einsetzbar
  • gute Haftfähigkeit – verhindert ein Wegschleudern des Kettensägeöls auf den Boden und senkt gleichzeitig den Verbrauch
  • Bio-Öl vs. mineralische Kettenöle:
    • Preis: Bio-Öle werden auf der Basis von umweltfreundlichen biologisch abbaubaren Pflanzenölen (z.B. Raps, Olivenöle) hergestellt (Marktanteil: über 80%) Im Vergleich zu mineralischen Ölen sind die Bioöle etwas teurer.
    • Nutzungshäufigkeit: Mineralische Öle sind zu empfehlen, wenn die Kettensäge nur gelegentlich genutzt wird. Beim Bio-Öl kann sich nach einer längeren Nichtbenutzung (nach mehreren Monaten) das Sägekettenöl u.U. verklumpen bzw. die Kette verharzen. Bio-Öl kann man verwenden, wenn die Kettensäge laufend genutzt wird.
    • Lagerzeit: Mineralische Kettensägeöle lassen sich auch über einen längeren Zeitraum (z.T. mehrere Jahre) lagern. Bio-Öl kann man nur ca. 2 Jahre lagern.

OREGON Sägekettenöl 5 Liter Haftöl – Bestseller

  • Oregon KettensägeölOREGON Mineralisches Hochleistungs-Sägekettenhaftöl 5 l mit spezial Haftzusatz
  • schmierverbessernde Zusätze reduzieren den Ketten und Schienenverschleiß
  • aufgrund der günstigen Viskosität im Sommer und im Winter einsetzbar
  • hervorragende Haftfähigkeit – umweltfreundlich – selbst bei starker Beanspruchung wird kein Qualm gebildet – neutraler Geruch
  • netzende Zusätze gewährleisten die Vollschmierung auch beim Sägen von nassem Holz
  • Sägekettenöl wurde von zig Käufern sehr gut bewertet, davon bewerteten über 95 % mit gut bzw. sehr gut – ein klasse Ergebnis !

Die Käufer loben die einwandfreie Schmierung der Kette, die guten Hafteigenschaften, die Nutzung auch bei niedrigen Temperaturen sowie die Qualität. Zudem spritzt es auch nicht. Selbst wenn die Kettensäge mal länger steht verharzt nichts. Einige Käufer haben schon wesentlich teure Öle ausprobiert und konnten im Vergleich keinen Unterschied feststellen.

Viele nutzen es mit gutem Erfolg bei der Stihl Kettensäge. Sie erhalten hier ein qualitativ gutes Kettensägeöl zu einem guten Preis- / Leistungsverhältnis.

Im Vergleich zum Dolmar Kettensägenöl ist es sogar noch ein paar Euro günstiger.

-> zum beliebten Oregon Sägekettenöl

Dolmar Sägekettenöl 5 Liter – beliebt –

Das Dolmar Sägekettenöl ist der absolute Bestseller und erhielt von über 130 zufriedenen Kunden eine sehr gute Bewertung, davon vergaben rund 95 % eine gute / sehr gute Bewertung – ein sehr gutes Ergebnis !

  • Dolmar Sägekettenölmit Super-Haftzusatz – gute Haftfähigkeit – Qualitätsöl (kein Bio-Öl)
  • universell im Sommer und Winter einsetzbar
  • schön klebrig – gute Schmiereigenschaften – gute Kaltfließfähigkeit
  • mit ausziehbaren Einfüllstutzen für kleinere Gefäße – eignet sich sehr gut zur Befüllung der Kettensäge
  • die 5 Liter reichen oftmals für eine längere Zeit – sparsamer Verbrauch – geruchsarm
  • guter Verschleiß- und Korrosionsschutz, gutes Temperaturverhalten
  • auch nach einer längeren Ruhezeit der Kettensäge verstopft nichts
  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis

Laut Erfahrung der Kunden laufen die Kettensägen sehr gut mit diesem Kettenöl. Die Schmierung und Haftung ist einwandfrei. Auch nach einem längeren Gebrauch gab es bei diesem qualitativ hochwertigen Sägekettenöl kein Zuharzen. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ist es etwas zähflüssig – sobald jedoch die Kettensäge die Betriebstemperatur erreicht, wird das Kettensägeöl erwärmt und damit fließfähiger.

Da das Kettensägeöl lange Fäden zieht, läuft es im Vergleich zu den dünnflüssigen Ölen nicht gleich von der Kette.

Kundenerfahrungen:

  • Einige Kunden kauften zuvor billigeres Kettenöl und versauten sich damit die Säge, da alle Ölkanäle verharzten. Dieses Problem tritt mit dem Dolmar Kettenöl bisher nicht auf.
  • Einzelne Kunden haben auch den Eindruck, dass man es im Gegensatz zu den dünnflüssigen Kettensägeölen nicht so oft nachfüllen muß.
  • Einige Kunden nutzen dieses Sägekettenöl schon seit Jahren bzw. auch im Forstbetrieb erfolgreich.
  • Viele Käufer füllen den 5 l Kanister auch in 1 l Ölflaschen um, die dann für einen ganzen Tag Holzarbeit reichen.

-> zum beliebten Dolmar Sägekettenöl

Liqui Moly 1280 BIO Säge-Kettenöl 1 Liter – beliebtes Bio-Öl

  • Bio Sägekettenölzur Kettenschmierung aller Hochleistungs-Motorsägen / Elektro Kettensägen
  • sehr gute Qualität – Kette verklebt nicht / kaum – in Deutschland hergestellt
  • für extreme Einsatzbedingungen wie z.B. Sägen von Hartholz
  • gute biologische Abbaubarkeit (Test CEC L-33-A-94: in 21 Tagen 98 %)
  • verfügt über hervorragende Haft- und Schmiereigenschaften – schmiert nicht
  • verteilt sich gut auf der Kette – Bio Sägekettenöl verbleibt dank der Haftkraft wo es sein soll
  • mit Verschleiß- und Korrosionsschutz – ganzjähriger Einsatz
  • läßt sich auch bei Minustemperaturen gut händeln
  • Bio Kettenöl gibt es in 1 l und 5 l Kanister, wobei der größere Kanister bezogen auf den Literpreis rund 30 % günstiger ist
  • von über 80 Kunden mit sehr gut bewertet sowie vom KWF (Kuratorium für Waldarbeit und Forst) mit der Bestnote beurteilt, davon vergaben rund 90 % eine gute bzw. sehr gute Bewertung

Die Kettensäger-Nutzer sind sehr angetan von diesem Kettenöl. Es riecht nicht, schmiert zuverlässig, verklebt nicht die Kette wie andere „Billigöle“ und verträgt auch Temperaturschwankungen ohne Probleme.

Der wesentliches Pluspunkt ist hier, dass es ein gutes biologisches Produkt ist. Dank der guten biologischen Abbaubarkeit bleiben auch keine unabbaubaren Öl-Rückstände im Garten nach Sägearbeiten.

 -> Liqui Moly Bio Sägekettenöl

Hier finden Sie ein breites Sortiment von weiteren Sagekettenölen:

-> zum Sägekettenöl / Kettensägeöl Sortiment Bio / mineralisch